Was, wenn es keine Chefs mehr gäbe?

In unserem Unternehmen experimentieren wir seit längerem mit flexiblen und agilen Organisationsformen. Als Organisational Development Special begleite und erlebe ich die Einführung eines neuen Betriebssystems in unserer 120-köpfigen Abteilung.

Holacracy ist ein revolutionäres Organisationsmodell, das 2015 von US-Unternehmer Brian Robertson entwickelt und erstmals in seiner Firma umgesetzt hat.

Unsere 120-köpfige Abteilung hat sich auch auf Holacracy eingelassen und übt sich in dieser neuen Disziplin, die mit viel Veränderungen und neuen Erfahrungen verbunden ist.

Das cheflose Arbeiten setzt auf eine grosse Offenheit und appelliert an Menschen mit viel Eigeninitiative, die auch Verantwortung tragen.

Dieser SRF Beitrag gibt einen gewissen Einblick in die Experimente zweier Schweizer Unternehmen, der Firma LIIP in Bern und unserer Schwesternabteilung, der Personalabteilung der Swisscom.

Zitat des Tages

To effectively communicate, we must realize that we are all different in the way we perceive the world and use this understanding as a guide to our communication with others.

Tony Robins

Aufmerksamkeit ist ein knappes Gut

Bin heute über dieses unterhaltsame und für mich sehr gelungenes Video gestossen…

 

Eine der Essenzen daraus finde ich durchaus einen Augenblick wert…

Imagine a future where technology is built on our values, not our screen time.

Danke an Max Stossel für den tanzenden Panda!

Adidas – The New Way of Learning

Im beruflichen Umfeld lernen Menschen…

  • zu 10% im „Klassenzimmer“ sprich über Seminare und Bücher, und vergessen 50% des Gelernten wieder innert einer Stunde
  • zu 20% über soziale Kontakte und Kommunikation
  • zu 70% on the job.

Adidas nutzt dieses Verständnis und setzt sich zum Ziel, das Lernen der Mitarbeiter immer effizienter zu gestalten. Adidas stellt auf ihrem Blog fünf Thesen für ihrem Weg vor:

The New Way of Learning consists of the following five principles:

  • Working is learning and learning is working.
  • Provide an open and collaborative, connected ‘social’ learning environment.
  • Leadership means constant sharing, teaching and learning.
  • Innovation is part of everybody’s daily work.
  • Create a new culture of self-driven, life-long learning, in which every employee owns his/her career and his/her personal development.

Hier ein einfaches Video zur Erklärung:

 

Und der nachfolgende Blog gibt weiterführende Hintergrundinformationen zu ihrem Weg:

http://www.gameplan-a.com/2014/03/bringing-the-adidas-group-learning-campus-to-life-learning-in-the-21st-century/

learning-campus-infografic-new2-379x1024-1-1440x9999

 

Aus meiner Sicht ein durchaus gelungenes Modell zur Entwicklung einer lernenden Organisation.

Es ist (endlich) vollbracht!

Endlich hat auch der FC Kappel sein Garderobenhäuschen gleich neben dem Fussballplatz. 64 Jahre haben die Fussballer darauf gewartet – nach 9-monatiger Bauzeit wurden die Garderoben am Samstag eingeweiht.

 

Alle Details im nachfolgenden Artikel:

http://www.noz.ch/olten/detail/article/es-ist-endlich-vollbracht-0085415/

Arbeit 4.0: Wie wir in Zukunft arbeiten

Arbeit wird zunehmend vernetzt und digitalisiert. Und was passiert mit Europas Arbeitnehmern? Die haben immer weniger zu tun – und finden das mitunter gar nicht so schlimm. Denn vor allem die junge Generation stellt sich immer mehr die Frage, wie, wo und wie lange sie überhaupt arbeiten will. Doch sollen wir Robotern kampflos das (Arbeits-)Feld überlassen?

Mehr im nachfolgenden Beitrag: Arte TV | Yourope