Was, wenn es keine Chefs mehr gäbe?

In unserem Unternehmen experimentieren wir seit längerem mit flexiblen und agilen Organisationsformen. Als Organisational Development Special begleite und erlebe ich die Einführung eines neuen Betriebssystems in unserer 120-köpfigen Abteilung.

Holacracy ist ein revolutionäres Organisationsmodell, das 2015 von US-Unternehmer Brian Robertson entwickelt und erstmals in seiner Firma umgesetzt hat.

Unsere 120-köpfige Abteilung hat sich auch auf Holacracy eingelassen und übt sich in dieser neuen Disziplin, die mit viel Veränderungen und neuen Erfahrungen verbunden ist.

Das cheflose Arbeiten setzt auf eine grosse Offenheit und appelliert an Menschen mit viel Eigeninitiative, die auch Verantwortung tragen.

Dieser SRF Beitrag gibt einen gewissen Einblick in die Experimente zweier Schweizer Unternehmen, der Firma LIIP in Bern und unserer Schwesternabteilung, der Personalabteilung der Swisscom.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s